Mein Weg zum Fitness Model

Eines werde ich in meinem Leben niemals bereuen: den ersten Schritt zum Fitnesstraining und Bodybuilding. Näheres zu meinem Weg, den Hürden und Erfolgen, erfährst Du in den kommenden Zeilen.

Fabian Aschauer im Jahr 2013

Wie alles begann

Als ich mich dazu entschlossen habe, Fitness zu machen, hatte ich keine Ahnung, was ich eigentlich machen muss, um Muskeln aufzubauen und gut auszusehen. Wie bei allen, die niemanden mit der richtigen Anleitung hatten, machte ich vieles falsch. Nicht nur mein tägliches Laufen verhalf mir nicht gerade dazu, Muskulatur aufzubauen. Auch nicht das 30 Minuten lange Bizepscurlen, das ich lange täglich machte. Ich begann mich also, mit der Thematik zu befassen, las eine Menge Bücher, probierte alles selbst aus und übernahm einfach das, was funktionierte.

Fabian Aschauer im Jahr 2014

Erste Erfolge und mehr Fitness

Nachdem ich tagtäglich Erfahrungen sammelte und diese ausgiebig reflektierte, konnte ich meine bisherigen Erkenntnisse immer mehr und mehr erweitern. Und da ich damals begonnen habe, auch Sportstudien zu lesen, konnte ich nicht nur mein Training noch effizenter gestalten, sondern eignete mir auch viel Wissen im Bereich Ernährung an. Die Erfolge sprachen für sich. Jeden Tag kam ich meinen Zielen einen Schritt näher.

Fabian Aschauer im Jahr 2015

Professioneller arbeiten als Fitness Model

Dieses Bild entstand während meiner ersten Definitionsphase. Damals begann ich gerade, für das Modelabel Winx zu modeln. Mittlerweile heißt das Unternehmen Waldsache. Die vielen positiven Feedbacks in meinem Bekannten- und Freundeskreis motivierten mich sehr und ich setzte mir immer neue und noch höhere Ziele. Je mehr ich von meinen Fehlern und Erfolgen lernte und je länger ich mich mit Fitness beschäftigte, umso einfacher konnte ich meine Etappenziele erreichen. Damals wurde das Fitnessstudio, in welches ich gegangen bin, mein zweites Zuhause.

Fabian Aschauer im Jahr 2016

Weitere Ziele für die Zukunft

2016 startete ich mit meiner Selbstständigkeit und aus meinem Hobby wurde mein Beruf, welchem ich täglich leidenschaftlich nachgehe. In diesem Jahr nahm ich mir zum Ziel, 100 Personen auf den Weg zu deren Bestform zu bringen und es ist mir auch gelungen. Gegen Ende des Sommers 2016 begann ich gemeinsam mit meinem Team, eine E-Learning Plattform mit qualitativ hochwertigsten Inhalten zu erstellen.

Es sollte mein gesamtes Wissen und meine Erfahrungen sowie meine Leidenschaft und Liebe zu diesem Sport vereinen und dem Anwender ermöglichen, alles Schritt für Schritt zu lernen und umzusetzen. Damit würde es mir gelingen, Menschen auch in Abwesenheit von mir zu helfen, als würde ich als Coach neben ihnen stehen. Das Ergebnis ging nach einem dreiviertel Jahr harter Arbeit im März 2017 online. Viele Ziele wurden erreicht, aber viele neue Ziele kamen auch dazu. Über das eine oder andere Ziel berichte ich bestimmt in dem einen oder anderen Blogbeitrag. 🙂 Ich hoffe ihr verfolgt diesen gespannt,

Euer Fabian

Verbraucherinformation